Relase Berlin

Praxis für Tattoo­entfernung

Tattoofrei

Die Lasertherapie wird immer auf Sie persönlich und Ihre individuelle Tätowierung ausgerichtet.

Detox

Optimale Unterstützung beim Abtransport von Pigmentresten und Sonnenschutz durch Antioxidantien

Praxis

In unserer modernen und komfortablen Praxis, können Sie sich während Ihres Besuches wohlfühlen.

Tattooentfernung Berlin

Lasertherapie und Detox
In der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Die Bedeutung und Funktion von Tattoos hat sich über die Jahre verändert. Einst Schmuck von Matrosen, Gangs und Häftlingen, sind Tätowierungen heute inmitten der Gesellschaft angekommen – als Modeerscheinung oder Ausdruck spiritueller oder religiöser Verbundenheit.

So verwundert es nicht, dass in Deutschland schätzungsweise zehn Millionen Menschen tätowiert sind – das entspricht immerhin 12 Prozent der deutschen Bevölkerung. Tätowiert wird vorwiegend in jungen Jahren: das erste Tattoo lassen sich die Deutschen im Alter zwischen 16 und 20 stechen.

Es gibt gute Gründe, sein Tattoo entfernen zu lassen.

Doch nicht jedes Tattoo ist lebenslang auf der Haut erwünscht. Einer Internetumfrage unter 4.000 Teilnehmern zufolge, wollen sich ca. fünf Prozent der Tätowierten ihr Tattoo entfernen lassen. Auf die Einwohnerzahl in Deutschland hochgerechnet entspricht dies 500.000 Menschen die sich einer Tattooentfernung unterziehen möchten. Auf Berlin bezogen bedeutet dies, dass schätzungsweise 24.000 Menschen unzufrieden mit ihrem Tattoo sind.

Die Gründe sind vielfältig: wandelnde Modetrends, Karriereplanung in einer konservativen Branche, Trennung einer Partnerschaft, misslungenes Tattoo und der Wunsch nach einem Cover-up.

Tattooentfernung Berlin
Genauso wichtig wie die Auswahl des Tätowierers ist die Entscheidung für den richtigen Begleiter zur Tattooentfernung.

Mit der Novellierung des Strahlenschutzgesetzes (NiSV) wurde seit 01.01.2021 die Laserbehandlung zur Tattooentfernung in ärztliche Verantwortung überführt. Das ist in mehrfacher Hinsicht sinnvoll. Nicht nur die Verwendung zertifizierter Geräte, sondern auch die Verantwortung hinsichtlich dermatologischer und gesundheitlicher Aufklärung bieten den Klienten deutlich mehr Sicherheit.

Neue gesetzliche Regelung seit 2021

Nach § 5 Abs. 2 der vorgenannten Verordnung dürfen ablative Laseranwendungen oder Anwendungen, bei denen die Integrität der Epidermis als Schutzbarriere verletzt wird, die Behandlung von Gefäßveränderungen und pigmentierten Hautveränderungen, die Entfernungen von Tätowierungen oder Permanent Make-up sowie Anwendungen mit optischer Strahlung, deren Auswirkungen nicht auf die Haut oder ihre Anhangsgebilde beschränkt sind, wie die Fettgewebsreduktion, zukünftig nur unter Aufsicht von approbierten Ärztinnen und Ärzten mit entsprechender ärztlicher Weiterbildung oder Fortbildung durchgeführt werden. Dieser Arztvorbehalt ist am 31. Dezember 2020 in Kraft getreten.

Tattooentfernung Berlin
In unserem Zwei-Phasen-Konzept wird die Entfernung der Farbpigmente ganzheitlich betrachtet.
  1. Lasertherapie
    Durch Energieimpulse werden die Farbpigmente aufgebrochen und mobilisiert.
  2. Antioxidantien
    Abtransport durch das Lymphsystem und die Entgiftungsorgane sowie Photoprotektion der Haut nach der Lasertherapie.

Neben der geeigneten Lasertechnologie spielt hier das Wissen um die Vorbereitung, Nachsorge und unterstützender Maßnahmen während der gesamten Behandlungszeit. Während das Tattoo in wenigen Stunden gestochen wurde, muss man sich bei der Entfernung auf einen wesentlich längeren Weg einstellen. Das erfordert eine gute Beratung, Planung und Motivation, um diese Zeit optimal zu nutzen.

Tattooentfernung Berlin
2 Phasen Konzept: Lassen Sie die Zeit für sich arbeiten

Im 2 Phasen Konzept werden Laserimpuls und Abtransport gleichwertig und koordiniert eingesetzt. Nach jeder Impulsbehandlung bieten wir deshalb eine Ausleitungsunterstützung durch eine Infusionstherapie mit Antioxidantien, sowie eine Beratung zur kontinuierlichen Weiterführung durch eine Detox-Nahrungsergänzung basierend auf Chlorella Algen und Mineralstoffen bis zum nächsten Termin.

Der eigentliche Abbau der Pigmente findet nämlich in der Zeit zwischen den Laserbehandlungen statt. Diese Zeit muss nach unserer Überzeugung sinnvoll genutzt werden, um einen guten Effekt zu erzielen und Ihren Organismus vor einer toxischen Überlastung mit den Abbauprodukten der Farbpigmente zu schützen.

Haben Sie Interesse an einer Behandlung?

Dann vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin für die Tattoo­entfernung in Berlin!